Bergbaumechanik: Lehrbuch für bergmännische Lehranstalten by Dipl.-Ing. J. Maercks (auth.)

By Dipl.-Ing. J. Maercks (auth.)

Show description

Read Online or Download Bergbaumechanik: Lehrbuch für bergmännische Lehranstalten Handbuch für den praktischen Bergbau PDF

Similar german_13 books

Umweltprobleme der Landwirtschaft: Politik um Nitrat

Das VerhaItnis von Landwirtschaft und Umwelt, von Agrarpolitik und Na turschutz ist im letzten Jahrzehnt nicht nur zum Thema der offentlichen Diskussion, sondem auch zum Gegenstand wissenschaftlicher Untersu chungen und Fachdebatten geworden. Dabei spielte die Nitratbelastung des Grund-und Trinkwassers in Verbindung mit hohen Stickstoffeintragen der Landwirtschaft eine dominierende Rolle.

Additional info for Bergbaumechanik: Lehrbuch für bergmännische Lehranstalten Handbuch für den praktischen Bergbau

Example text

Für diese Gleichgewichtslage lassen sich durch Aufzeichnen des Kräfteecks die Größen der H. n. auftretenden Stützkräfte ermit~~~~~~~~~~~~~~w"'~ teIn. Man zeichnet eine Linie 02 gleich und parallel der bekannten B Belastungskraft 0, legt durch Abb. 79. Belastung der Kappenstange. Punkt 0 eine Parallele A zur Stangenrichtung AC und durch Punkt 2 eine Parallele B zur Stangenrichtung BD. Die Parallelen schneiden sich im Punkte 1, und es ist Linie 01 = Stützkraft A und Linie 12 = Stützkraft B. Die Kraft A ruft in den Gelenkpunkten C und A die Vertikalbelastung VI und den Horizontaldruck H l' die Kraft B in den Gelenkpunkten D und B die Vertikalbelastung V2 und den Horizontaldruck H 2 hervor.

59. Bestimmung der Stempelbelastungen. tenSund i 1 das Gleichgewicht hält. Das Kappenholz eines Türstockes (Abb. 59) ist ein Balken auf zwei Stützen. Die Stützendrücke A und B belasten die Stempel, welche die Kappe abstützen. Der Gebirgsdruck R wirke einseitig auf die Kappe, wie groß sind die Stempeldrücke A und B 1 Man wendet den Momentensatz an und wählt wieder den Endpunkt Der Balken auf zwei Stützen mit überragendem Ende. 33 B als Drehpunkt, dann muß die Summe aller statischen Momente in bezug auf B als Drehpunkt gleich Null sein.

In der Wandflächenfigur kann man die beiden Seitenkräfte G und P ersetzen durch die resultierende Schrägkraft S, welche als Einzelkraft auf den Körper dieselbe Wirkung ausübt wie die beiden Kräfte G und P, und für diese würden dann auch die beiden vorstehenden Gleichungen gelten. Wenn daher Schrägkräfte auf den Körper wirken, so zerlegt man diese in Vertikal- und Rorizontalkräfte, so daß man wieder die beiden schon bekannten Gleichgewichtsbedingungen anwenden kann. Allgemein lauten nun die beiden Gleiehgewichtsbcdingun- gen: Wirken auf einen Körper Kräfte in verschiedenen Richtungen, so herrscht Gleichgewicht, wenn Die zeichnerische Gleichgewichtsbedingung.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 36 votes