AIDS und die Vorstadien: Ein Leitfaden für Praxis und Klinik by M. G. Koch (auth.), Prof. Dr. med. Johanna L’age-Stehr

By M. G. Koch (auth.), Prof. Dr. med. Johanna L’age-Stehr (eds.)

Show description

Read or Download AIDS und die Vorstadien: Ein Leitfaden für Praxis und Klinik PDF

Similar german_13 books

Umweltprobleme der Landwirtschaft: Politik um Nitrat

Das VerhaItnis von Landwirtschaft und Umwelt, von Agrarpolitik und Na turschutz ist im letzten Jahrzehnt nicht nur zum Thema der offentlichen Diskussion, sondem auch zum Gegenstand wissenschaftlicher Untersu chungen und Fachdebatten geworden. Dabei spielte die Nitratbelastung des Grund-und Trinkwassers in Verbindung mit hohen Stickstoffeintragen der Landwirtschaft eine dominierende Rolle.

Extra info for AIDS und die Vorstadien: Ein Leitfaden für Praxis und Klinik

Sample text

B. B. Marcumarüberdosierung). AIDS-Fälle und Vorstadien werden ohne die bisher in ande- Prophylaxe Recht ren Risikogruppen erkennbaren regionalen Präferenzen und Geschlechtsunterschiede in allen Altersklassen auftreten. Für Transfusionsempranger von Blut aus Blutbanken in einigen Großstädten wie Berlin war das HIV-Infektionsrisiko vor Oktober 1985 wesentlich höher als in ländlichen Gemeinden. So haben Glück et. al. B. in Berlin etwa 30-40-mal höher lag als im Durchschnitt der Bundesrepublik. Die Zahlen der gemeldeten AIDS-Fälle nach Blutrausfusionen wiesen in den ersten 3-4 Jahren die höchste Steigerungsrate auf (bis 1985 kein Fall, 1985 erst ein Fall, 1986 schon 5 Fälle, 1987 dann 33 Fälle).

T. hohen Dosen von Gerinnungsfaktorkonzentraten aus amerikanischen Plasmapools behandelt wurden, ließ sich eine gleichzeitige und zahlenmäßig vergleichbare Entwicklung der AIDS-Fälle bei Blutern in beiden Ländern voraussehen, das heißt, die bei den übrigen Risikogruppen zu beobachtende 2-3jährige Verspätung des Auftretens der deutschen AIDS-Epidemie war hier nicht zu erwarten. Willebrandt-Jürgens Syndrom. Etwa 60% dieser Patienten haben eine schwere bis mittelschwere Hämophilie, die mit Faktorenkonzentraten zu behandeln ist.

I . Zahl und geographische Verleilung der HIV-In fektioncn und AID -Fälle in der Bundesrepubl ik Deutschland und Berlin (West). 987 bis 30. 6. 1989 anonym gemeldet entsprechend Laborberichtsverordnung. A IDS-Fiille (nonnale Zahl) dem BGA bis 30. 6. 1989 gemeldet, kumuhuiv. (Quelle: AIDS-Zentrum im BGA, Abt. 2 Diagnostik Grundlogen Recht Prophylaxe derzeit bereits 17% aller registrierten HIV-Infektionen Frauen betreffen. In der Altersgruppe der 20-29-jährigen ist das Verhältnis Männer zu Frauen sogar 2,7:1!

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 42 votes